Raidho Reitlehre in drei Stufen

 

Wodurch unterscheiden

sich die Vorgehensweisen

von Raidho zu den

traditionellen Reitweisen?

“Raidho Reitlehre”in drei Stufen 

Die Raidho Reitlehre wendet sich all jene, die bereits die Raidho Healing Horses Ausbildung absolviert haben und nun die Themen der Bodenarbeit und vor allem das Reiten viertiefen möchten. Dieser Weg sieht drei Stufen vor und dient dazu im beruflichen Rahmen das Angebot vom Boden auf das Pferd zu erweitern. 

Jede Stufe umfasst zwei Tage, mit jeweils 3 Stunden am Vormittag und 3 Stunden am Nachmittag. 

Raidho ist eine spielerische, stress- und angstfreie Vorgehensweise, die das Reiten lernen und das Reiten zu einem motivierenden Erlebnis werden laesst.

Die Reitstunden sind so strukturiert, dass zuallererst die grundlegende Kommunikation zwischen Pferd und Mensch erklärt und erlernt wird.
Diese ganz spezielle Kommunikation erlaubt dem Reiter sofort ein Vertrauensverhältnis zum Pferd aufzubauen und darüber hinaus werden in dieser Anfangsphase alle Emotion wie z. B. Angst, Unsicherheit, Unwohlsein usw. anerkannt und können nun umgewandelt werden.

Auf dem Pferd wird über Imagination, Visualisation, Gedankenkraft und über das Gefühl gearbeitet. Auf diese Weise erhalten Technik und stupides Wiederholen keine Notwendigkeit, da auf eine kreative, natürliche und lebendige Weise das Reiten erlernt wird.

Diese Art des Lernens bezieht weite Bereiche der Persönlichkeitsbildung mit Fokus auf Achtsamkeit, Gelassenheit, Zentriertheit und Anwesenheit im Hier und Jetzt ein.
Diese Schwerpunkte lassen das Reiten lernen zu einer Lebensschule werden, in der das Pferd als Lehrer im Mittelpunkt steht.

Die Raidho Reitlehre versteht sich als Basis fuer jede Reitweise, denn erst wenn ich als Reiter, egal welcher Disziplin, von meinem Pferd verstanden werde und sein Vertrauen und Respekt gewonnen habe, sind weitere Schritte sinnvoll.

Stufe I

Wie kommunizieren Pferde untereinander und wie können wir mit Pferden so kommunizieren, dass sie uns nicht nur verstehen, sondern dass wir mit ihnen eine vertrauensvolle Beziehung aufbauen können?
Wie setze ich die Sprache des Pferdes so ein, dass eine fluessige und fuer das Pferd  verstaendliche Sprache entsteht?

Die non verbale Kommunikation am Boden als Ausgangspunkt für eine starke Beziehung zwischen Mensch und Pferd, die sich über Respekt, Vertrauen und Würde ausdrückt.

Praxis: die drei Positionen (Leitstute, Hengst und Mutterstutenposition) um mit dem Pferd energetisch am Boden und damit im Sattel kommunizieren zu können.

Über die eigenen Energien einen Halt ohne irgend welche Ausrüstungen vom Pferd einfordern, um im Sattel über energetische Hilfen mit dem Pferd kommunizieren zu können.

Erarbeitung eines unabhängigen Sitzes , der für eine feine Hilfengebung unumgänglich ist.

Wir erarbeiten uns wie dieser erarbeitet und gelehrt werden kann (sehr wertvoll im therapeutischen Einsatz).

Die Stufe I umfasst 2 Tage.

 

Stufe II

 

Die Forderung der maximalen Gelöstheit bei gleichzeitiger maximaler Aufrichtung verstehen und im Sattel lehren.

Die grossen Reitmeister der klassischen Reitkunst wussten, dass die maximale Gelöstheit vor allem eine mentale und emotionale Gelöstheit voraussetzt.

Wir erarbeiten uns wie dies konkret im Sattel umzusetzen ist.

Diese Vorgehensweise ist eine sehr wertvolle Möglichkeit für alle Reitschüler, die über Ängste und Unsicherheiten leiden.

Des weiteren ist diese Vorgehensweise eine enorme Hilfe in allen therapeutischen Richtungen.

Es werden praktische Übungen am Boden mit dem Pferd sowie auf dem Pferd ausgeführt.

Die Stufe II umfasst 2 Tage

 

.

Stufe III

 

Ziel ist, dass das Pferd auf feinste Hilfen reagiert, damit es das kann, muss der Reiter über einen unabhängigen Sitz verfügen. 

Wir erarbeiten uns am Boden und auf dem Pferd  die Notwendigkeit des Fokus sowie den “Drehsitz” und wie das Pferd auf energetische Hilfen reagieren kann.

In der dritten Stufe erarbeiten wir uns alle Elemente die notwendig sind um Raidho im Sattel zu praktizieren und lehren zu koennen.

Die Stufe 3 umfasst 2 Tage

 

Termine - Preise

 

Stufe I
05. und 06. März 2019
€ 300.-
Stufe II
14. und 15. Mai 2019
€ 300.-
Stufe III
04. und 05.Juni 2019
€ 300.-

Social