Philosophie

 

 

Raidho steht für kreative Förderung der eigenen Persönlichkeit durch das Pferd.

Raidho steht auch für Interaktion, Bewegung, Entwicklung, Sein mit Pferden,

"Sentiero", Energiearbeit, Heilung, Ganzwerdung durch das Pferd.

Ziel ist es, sich selbst in seiner Gesamtheit wahrzunehmen und die eigenen Potentiale zu erkennen. Das Pferd ist dabei „Lehrer“, es kommuniziert über Gefühle auf nichtverbaler Ebene.
Durch die Interaktion mit den Pferden haben wir die Möglichkeit, mit uns selbst in Kontakt zu kommen.

Hier ist unser innerster Wesenskern gemeint, der hinter den Konditionierungen und Rollen des Alltags verborgen liegt.
Pferde verfügen über eine hochsensible Wahrnehmung und registrieren selbst kleinste Körpersignale und Unsicherheiten.

Sie reflektieren unser Auftreten direkt und unmittelbar und lehren uns, durch bewusstes Auftreten innere Sicherheit und Selbstvertrauen zu stärken. Das Pferd spricht die Sprache der Seele und hilft uns Menschen, die Sprache unserer eignen Seele zu verstehen.
Die Seele drückt sich über Gefühle aus. Jedes Gefühl hat eine Botschaft, will uns etwas mitteilen.

Raidho steht auch für Energiearbeit mit Pferden. Energiearbeit mit Pferden ist ein direktes Erleben und Erfahren der eigenen Energien und Kräfte.
Das spielerische Zusammensein mit Pferden kann uns so unendlich viel vermitteln, das sich nur schwer mit Worten erklären lässt.

Das SEIN mit Pferden beinhaltet verschiedene kreative Aktivitäten. Angefangen vom Reiten in Harmonie, bis hin zu einem spielerischen und lehrreichen Umgang mit Pferden.
Immer mit der Gewissheit, dass uns die Pferde als unbestechliche und vorurteilsfreie Lehrer sehr viel zu geben haben.

Die gemachten Erfahrungen erreichen nicht nur den Verstand, sondern unser gesamtes Sein. Mit anderen Worten, wir erfahren das Gelernte mit jeder Zelle. Auf diese Weise gelingt es uns, die gemachten Erfahrungen auf das tägliche Leben zu übertragen.

Social